Inhalte

Inhalte & Lerngruppen der Mittelstufe

 

 

Inhalte und Lerngruppen in der Mittelstufe

link zum Rahmenlehrplan der Mittelstufe

 

 

 

 

Inhalte & Lerngruppen der Oberstufe

 

Inhalte und Lerngruppen in der Oberstufe

 

link zum Rahmenlehrplan der Oberstufe 

 

Ausstattung

 

Ausstattung & Unterricht

Der Fachbereich umfasst vier geräumige Fachräume, von denen drei modern und gut ausgestattet sind und jeweils über ein Whiteboard verfügen. Der vierte Raum wird gerade renoviert.

 

  • Raum_104
  • Raum_105
  • Raum_107

    Raum  104                                                     Raum 105                                                        Raum 107

 

Die freundlichen und engagierten Biologinnen und Biologen des Fachbereichs vermitteln die fachlichen Inhalte und methodischen Kompetenzen durch die Integration der verschiedenen Elemente (s.u.) zu einem fachlich fundierten, modernen und abwechslungsreichen Unterricht. Handlungsorientierung und Praxisbezug motivieren die Schülerinnen und Schüler und bereiten sie zudem bestens auf die Oberstufe und das „Leben nach der Schule“ vor.

 

Kombination aus Whiteboard und Beamer Die Kombination aus Whiteboard und Beamer ermöglicht es, Filme und Animationen abzuspielen sowie interaktive Arbeitsbilder im Unterricht einzusetzen. Die Schülerinnen und Schüler können so beispielsweise Referate, Ergebnisse einer Gruppenarbeit, ein besonders gelungenes mikroskopisches Bild oder eine Hausaufgabe präsentieren.

 

 

Laptops und Tablets, beide mit Internetanschluss und im Klassensatz verfügbar, ermöglichen den Schülerinnen und Schülern, im Unterricht zu recherchieren, Selbstlernprogrammen oder andere Apps zu nutzen. So werden beispielsweise eigene Erklär- oder Stopmotion-Videos (s. Projekte) im Unterricht erstellt. Tools wie das Neulog-System erlauben es, den experimentellen Ansatz mit digitalen Elementen zu verbinden. Den Schülerinnen und Schülern der LKs steht ein digitales Schulbuch zur Verfügung.

 

 

Laptops und Tablets

 

 

hochwertige Mikroskope

 

 

Jeder Biologie-Fachraum ist mit ausreichend modernen und hochwertigen Mikroskopen ausgestattet, so dass jede Schülerin und jeder Schüler an einem eigenen Mikroskop arbeiten kann. Die Kompetenz zu Mikroskopieren wird insbesondere in der 7. Klasse geschult und in den folgenden Jahrgängen immer weiter ausgebaut.

Dazu greifen wir auf den großen Fundus an Fertigpräparaten zurück oder stellen selbst Präparate her.

 

 

Wo immer es möglich ist, wird praktisch gearbeitet, indem Objekte aus der realen, lebenden Welt untersucht werden. So besteht die Möglichkeit in der Jahrgangsstufe 7 ein Herz und in Jahrgangsstufe 9 ein Auge zu sezieren. Unser Schulgarten mit eigenem Teich, Bienenvölkern, Kräuterspirale, Gewächshaus und Kompost ermöglicht ökologische Untersuchungen und Beobachtungen, die ohne großen Aufwand im Rahmen einer Unterrichtsstunde durchgeführt werden können.

Die Bienen-AG, Natur-AG oder das Grüne Klassenzimmer bieten darüber hinaus noch intensivere Begegnungen mit diesem Kleinbiotop.

 

 

praktische Arbeit

 

 

zahlreiche Modelle

 

 

Um bestimmte Aspekte besser verstehen zu können, stehen in der Biologiesammlung zahlreiche Modelle im Klassensatz zur Verfügung. Manche Sachverhalte werden noch klarer, wenn sie haptisch nachvollzogen werden können. So hilft der Bau eigener Modelle, das Gelernte auf kreative Weise umzusetzen. Der Vergleich verschiedener Modelle schult die Kritikfähigkeit. Auf dem Foto sieht man ein Modell der DNA und drei von Schülergruppen entwickelte Modelle.

 

 

Experimente werden über alle Jahrgangsstufen hinweg zu vielen Themen eingesetzt (vgl. „Projekte“), um die Schülerinnen und Schüler an die naturwissenschaftliche Vorgehensweise heranzuführen. Dabei werden die Experimente zunehmend selbstständig geplant und durchgeführt.

Auf dem Foto plant eine Gruppe eine Untersuchung zum Klappmechanismus einer fleischfressenden Pflanze.

 

 

Experimente

 

 

außerschulischen Lernorten

 

 

Exkursionen zu außerschulischen Lernorten ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern, technisch aufwändigere Untersuchungen durchzuführen in professionell ausgestatteten Laboren durchzuführen. So nehmen wir zum Beispiel regelmäßig Angebote des NatLabs von der FU, von der Lise-Meitner-Schule oder vom Gläsernen Labor wahr. Oder wir holen die Geräte in die Schule (vgl. Projekt Kriminallabor an deiner Schule).

Hier sieht man Schüler bei der Untersuchung der Geschwindigkeit des Achillessehnenreflexes im Gläsernen Labor.

 

Projekte

Schuljahr 2020/21 "7. Klasse - Ökologieprojekt"

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03

 

 

Schuljahr 2020/21 "Profilkurs - Ökologieprojekt"

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03

 

 

Schuljahr 2019/20 "Kursfahrt  Leistungskurs Biologie"

 hier geht es zu einem Video zur Kursfahrt!

 

 

November 2019 "Das Kriminallabor an Deiner Schule"

kriminallabor

Der Fachbereich Biologie organsierte im Rahmen der Fachwoche die Veranstaltung „Das Kriminallabor an Deiner Schule“. Die vom OSZ „Lise Meitner“ stammende Unterrichtsreihe vermittelte den Schülerinnen und Schülern der Grundkurse Biologie des 13. Jahrgangs moderne Arbeitstechniken der Gentechnik – und zwar im praktischen Handeln und anhand der Untersuchung der eigenen DNA. Methoden wie DNA-Extraktion, PCR und Gelelektrophorese wurden so lebendig und erfahrbar.
Der Labortag war ein voller Erfolg, das Arbeiten machte allen sichtlich Spaß.

 

 

 

Sommer 2018 Neueinrichtung des Schulteichs

biotopteich

Lesen Sie den sehr umfänglichen Bericht auf dem Blog "sophieschollschulgarten.com"

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
 SESB Logo rgb 200

 

 

 

 

 

 logoModuleV

  ups logo

 

patch JD 2019 rgb

mzs logo schule 2019 web

DELF Logo

 

 

AbiBacLogo

 

 

ExEuBi Logo claim

 

AFZ