Schulprogramm der Sophie-Scholl-Schule (vollständige Fassung in PDF)

Beschluss der Schulkonferenz vom 07.01.2016

Mitglieder der Steuerungsgruppe (Schuljahr 2015/16): Susanne Berg, Christoph Köhn, Leopold Kneidinger, Bajla Krzeszower, Denise Michallik, Claudia Möllers, Dr. Rainer Moltmann, Sophie Otten-Kukuk, Dr. Inge Reschofsky, Clara Rienits, Thomas Strehlau, Juliane Westphal


Inhaltsverzeichnis

1 Leitbild der Sophie-Scholl-Schule

2 Das pädagogische Konzept der Sophie-Scholl-Schule

3 Das Unterrichtsangebot
3.1 Die Einrichtung von Profilzügen (Neigungsorientierte Klassen)
3.2 Besonderheiten im Wahlpflichtangebot
3.2.1 Das Aufnahmeverfahren
3.2.2 Kompetenzkatalog
3.2.3 Das Wahlpflicht-Angebot im 9./10. Jahrgang
3.3 Das Fremdsprachenangebot
3.4 Individualisiertes Lernen: Freie Lernzeit (FLZ)
3.5 Fächerübergreifendes Methodencurriculum
3.6 Leistungsdifferenzierter Unterricht (LDU)
3.7 Förderunterricht
3.8 Schülerfeedback zum Unterricht
3.9 Der Ganztagsbetrieb
3.9.1 Der Sozialpädagogische Bereich (SPB)
3.9.2 Die Tutorenstunden
3.9.3 Schülerarbeitsstunden (SAS)
3.9.4 Arbeitsgemeinschaften
3.9.5 Die Essenszeiten

4 Stundentafeln
4.1 Die Stundentafel der Integrierten Sekundarschule
4.2 Der Stundenplan

5 Die Staatliche Europaschule Berlin (SESB)

6 Die Berufsvorbereitung – Duales Lernen

7 Die gymnasiale Oberstufe
7.1 Allgemeines
7.2 AbiBac

8 Inklusion
8.1 Ziele, Umfang und Rahmenbedingungen
8.2 Kooperation mit Grundschulen und weiterführenden Schulen

9 Kooperationen und Partnerschaften
9.1 Schulpartnerschaften und Kooperationen mit anderen Schulen
9.2 Kooperationen mit außerschulischen Partnern

10 Das Schulleben

11 Perspektiven der Schulentwicklung

 

1 Leitbild der Sophie-Scholl-Schule

Ideale unserer Namensgeberin Sophie Scholl sind wichtige Werte für unsere Schulgemeinschaft: Zivilcourage, Gewaltlosigkeit, Toleranz, solidarisches Verhalten sowie demokratisches Denken und Handeln. 

Im Sinne dieser Werte versteht die Schule auch ihre Arbeit als UNESCO-Projektschule. 

Zusammenführen von Unterschiedlichkeit – Förderung von Begabungen

Wir sehen die Verschiedenartigkeit unserer Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf Herkunft, Begabung und Persönlichkeit als Ausgangspunkt unserer pädagogischen Arbeit. Alle Schülerinnen und Schüler werden in ihren besonderen Begabungen gefördert und durch differenzierte Angebote darin unterstützt, ihr Leistungspotenzial bestmöglich zu entwickeln und auszuschöpfen. Zur Vielfalt unserer Schule gehören die Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichem Förderbedarf sowie das bilinguale Lernen in der Europaschule. Wir fördern Sprachkompetenz als Fundament persönlicher Leistungsfähigkeit sowie kulturelle Offenheit der Schülerinnen und Schüler. In der Unterrichtsarbeit legen wir besonderen Wert auf eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten und Lernen. Teamarbeit verstehen wir dabei als wichtigen Teil unserer Lernkultur.

Entwicklung sozialer Kompetenz

Wir fördern das soziale Lernen und erziehen zu Offenheit, Gewaltfreiheit, gegenseitiger Wertschätzung und Toleranz. Sozialpädagogische Mitarbeiter und Lehrer arbeiten gemeinsam mit Eltern und Schülern an der Verwirklichung dieser Ziele. Der sozialpädagogische Bereich ist dabei ein integrativer Bestandteil. Für die erfolgreiche Arbeit halten wir ein von Offenheit und Vertrauen geprägtes Miteinander aller an der Schule Mitwirkenden für unabdingbar. Zur Erziehungsarbeit unserer Schule zählen wir auch die Förderung des Bewusstseins für Umwelt und Gesundheit.

Ort der Identifikation

Wir verstehen die Schule nicht nur als Ort des Lernens, sondern als Ort der Identifikation aller am Schulleben Beteiligten. Sowohl im Unterricht als auch in Projekten fördern wir das Engagement der Schülerinnen und Schüler im musisch-künstlerischen, sportlichen, naturwissenschaftlich-technischen, sprachlichen, ethisch-philosophischen und politisch-gesellschaftlichen Bereich.

2 Das pädagogische Konzept der Sophie-Scholl-Schule

Die Sophie-Scholl-Schule ist eine Integrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe. Sie nimmt Schülerinnen und Schüler mit der Förderprognose „Gymnasium/Sekundarschule“ und „Sekundarschule“ sowie Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf auf und führt zu allen an der Berliner Schule möglichen Schulabschlüssen. In Klassen der Staatlichen Europaschule Berlin (SESB), die an der Sophie-Scholl-Schule mit den Unterrichtssprachen Deutsch und Französisch geführt werden, gibt es besondere zweisprachige Abschlussqualifikationen bzw. ein zweisprachiges Abitur. Die Schule wird im gebundenen Ganztagsbetrieb geführt. Unterricht und außerunterrichtliche Angebote sind integrale Bestandteile des Ganztagsbetriebes.

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background