Slide background

MUSICAL

Benefizabend des FV am 3.Juni,19.30 Uhr

01., 02., 06., 07. und 08. Juni 2016, jeweils 19 Uhr
in der AULA der Sophie-Scholl-Schule

Slide background

Tulpengrüße aus dem grünen Klassenzimmer

Slide background

Integrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe

Staatliche Europaschule Französisch

Unesco Projektschule

Slide background

Besuch des Regierungssprechers Steffen Seibert anlässlich des EU-Projekttages

Am 3. Mai 2016 fand an der Sophie-Scholl-Schule eine Begegnung mit dem Regierungssprecher Steffen Seibert statt: Anlässlich des EU-Projekttages kamen Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Politikwissenschaften und Geschichte und der Grundkurse Politikwissenschaften und Erdkunde zusammen, um mit Herrn Seibert ins Gespräch zu kommen.

Weiterlesen: Besuch des Regierungssprechers Steffen Seibert

Sturm. Mord. Götter. Verrat... und Liebe.

plakat 200Als König Atlas sein baldiger Tod prophezeit wird, gibt es ein großes Problem: Er braucht männlichen Nachwuchs. Da seine Frau schon vor langer Zeit starb, soll seine einzige Tochter Adalena vermählt werden, um einen Thronfolger für Atlantis zu zeugen. Diese ist damit jedoch überhaupt nicht einverstanden - und haut Hals über Kopf ab. Plötzlich den Gefahren der "echten" Welt ausgesetzt, gerät sie hilflos an eine Gruppe Vergewaltiger, die sie umzingeln. Erst in letzter Sekunde taucht ein junger Mann auf, der den Ganoven heldenhaft die Stirn bietet: Silvan, ein einfacher Hafenarbeiter, der sich unsterblich in Adalena verliebt. Doch auch der nach dem Thron strebende Feldherr Jabbadoor greift ein. Ein Ringen um Adalenas Gunst und den Thron beginnt, und je mehr getrickst, gelogen und betrogen wird, desto mehr Geheimnisse kommen ans Licht und desto enger verstricken sich die Beziehungen der Personen. Bis Jabbadoor eine Entscheidung trifft: Atlas muss getötet werden. Doch wem werden die Götter hold sein?

Weiterlesen: Musical "Atlantis"

Karneval der Geflüchteten

Am 20. März 2016 fand in Berlin Kreuzberg eine Demonstration gegen Rassismus und für das Recht der Geflüchteten auf Asyl statt.
Initiatoren und Unterstützer waren u.a. Theaterprojekte, Künstler, Aktivisten und Nachbarschaftsinitiativen.

Auch die Jugendlichen der Willkommensklasse 1 der Sophie-Scholl-Schule haben sich auf Anregung und mit der Unterstützung des Maxim Gorki Theaters mit einem Beitrag beteiligt.

  • P1010250
  • YR2A6479
  • YR2A6776

Dafür haben sie sich 10x mit der Choreografin Be van Vark und Kareem Laya, einem ebenfalls ge-flüchteten jungen Syrer und Parcourssportler, in der Schule und im Theater getroffen und die Szenen erarbeitet.
Auch wenn sie anfangs den Proben skeptisch bis ablehnend gegenüber standen, wuchs ihr Vertrauen in ihre Fähigkeiten schnell und sie arbeiteten mit Freude und sehr konzentriert.
Die Präsentation während des Umzuges war ein voller Erfolg und sie haben die Szenen voller Stolz und selbstbewußt aufgeführt.

Ein großes Dankeschön an die Crew des Maxim Gorki Theaters, die diese tolle Erfahrung von Teamarbeit, aber auch Anliegen öffentlich zu machen, ermöglicht hat.

Christine Rabsch
Hedwig Sandmann
Nicole Savall

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
AFZ
 

 masterplan foerderlogo2

 owncloud

ownCloud